Music for Moria

Ein Benefizkonzert in schwierigen Zeiten...

Ein Konzert im Oktober 2020? Das ist in dem „Corona-Herbst“ etwas sehr Ungewöhnliches. Und offen gestanden: wir, von der Evangelischen und Katholischen Jugend Steiermark, wären auch nie auf die Idee gekommen, wäre da nicht die katastrophale Situation der Flüchtlinge in Lesbos, die uns sehr beschäftigt hat. Wir wollten nicht länger zusehen und so entstand vor einem Monat die Idee des Benefizkonzerts „Music for Moria“. Am 16.10. fand das Konzert in der Grazer Münzgrabenkirche unter strengen Covid Auflagen statt. Die Nachfrage war groß. Doch nur 150 Leute wurden gleichzeitig in die Kirche gelassen. Dafür musste man sich im Vorfeld online registrieren. So war genügend Platz um Abstand zu halten. Weitere 150 Personen haben sich jedoch via Life-Stream zugeschaltet.


Mit den Bands Candlelight Ficus, Pauls Jets und den beiden Musikerinnen Fraeulein Astrid und Maia Florinda war der Abend hochkarätig besetzt. Zwischen den Acts traten die Poetry Slammer Estha Sackl, Florian Toth und Omar Khir Alanam auf. 25 Ordner sorgten für einen geregelten Ablauf und genügend Abstand zwischen den Besuchern.
Wir freuen uns, dass 7000 Euro zusammengekommen sind. Mit dem Geld werden wir „Ärzte ohne Grenzen“ in der Flüchtlingshilfe in Griechenland unterstützen. Warum Ärzte ohne Grenzen? In griechischen Flüchtlingslagern sind aufgrund der schwierigen Lebensbedingungen und der zunehmenden Kälte viele Menschen erkrankt. Dazu kommt auch noch der Covid Ausbruch. Ärzte ohne Grenzen sind an ihren Limits und braucht daher jetzt so viel Support wie möglich.

Fotos vom Konzert findest du hier: https://photos.app.goo.gl/GuBd6bjtoDrxphnX6

Das ganze Konzert zum Nachsehen findest du hier:www.ejstmk.at/music4moria